Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

die SENIORENWOHNSTÄTTE MELLRICHSTADT:

Zielgruppe

In der Seniorenwohnstätte finden Menschen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung vorübergehend oder auf Dauer ein Zuhause.

Dazu zählen:

  • „Frührentner“, die bereit vor der Altersgrenze aus dem Arbeitsprozess der „Werkstatt für behinderte Menschen“ (WfbM) aus verschiedenen Gründen ausgeschieden sind
  • „Rentner“, die die Altersgrenze erreicht haben
  • Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen die WfbM verlassen wollen oder müssen
  • Menschen, die in ihrem Lebensalter soweit fortgeschritten sind und das Angebot einer Seniorenwohnstätte nutzen wollen, auch wenn sie nicht in der WfbM tätig waren
  • Menschen, die sich in der speziellen Förderung in der Tagesförderstätte befinden

Kriterien, die eine Aufnahme ausschließen:

  • Ältere Menschen, die aufgrund der besonderen Schwere ihrer Behinderung einem intensiven medizinisch-pflegerischen Betreuungsaufwand unterliegen und dadurch den Rahmen des Wohnangebotes sprengen
  • Ältere Menschen mit besonders schweren Verhaltensauffälligkeiten, die in eine Gruppe nicht integrierbar sind
  • Die Wohnstätte ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Außerdem sind Plätze für Menschen mit schwerster geistiger Behinderung vorhanden.
NACH OBEN

Suche