die AUSSENWOHNGRUPPE HOHENROTH:

Die Einrichtung

Träger der Außenwohngruppe Hohenroth:

Lebenshilfe Rhön Grabfeld e.V.

An der Stadthalle 3
97616 Bad Neustadt/Saale

Telefon: 09771 630994–10
Fax: 09771 630994–11
E-Mail: info@lh-rg.de

Lage:

Die Wohnstätte liegt am Rande eines Wohngebietes der Gemeinde Hohenroth. Direkt neben der Wohnstätte befindet sich die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der Lebenshilfe Schweinfurt und die Wohnstätte Hohenroth der Lebenshilfe Rhön-Grabfeld e. V.  

Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheke, Kirche usw. sind in 5 – 10 Minuten zu erreichen. In nächster Nähe liegt ein kleiner See bei einer Kleingartenanlage. Öffentliche Verkehrsmittel (Stadtbus) sind ca. 5 Minuten von der Wohnstätte entfernt. Die nächstliegende Stadt – Bad Neustadt an der Saale – ist zu Fuß in ca. 30 Minuten erreichbar.

Ebenfalls gibt es in Hohenroth verschiedene Vereine und eine aktive Kirchengemeinde.

Das Wohnhaus wurde 1959 errichtet, im Jahre 2000 und 2016 renoviert. 

Betreuungszeiten:

Die Außenwohngruppe ist ganzjährig geöffnet.

Kostenträger: 

Der überörtliche Kostenträger ist der Bezirk Unterfranken.

die AUSSENWOHNGRUPPE HOHENROTH:

Das Team

Der Personalschlüssel in den jeweiligen Häusern ist notwendig und angemessen. Dieser entspricht dem der Wohnstättengruppen der Lebenshilfe Rhön-Grabfeld e. V.

Das Gruppenpersonal setzt sich aus festen Fach- und Ergänzungskräften zusammen. Ebenfalls werden Praktikanten und Auszubildende eingesetzt.

Die Mitarbeiter/innen der Lebenshilfe Rhön-Grabfeld e.V. verfügen über die grundsätzlichen Voraussetzungen für den Umgang mit Menschen mit Behinderung:

  • Persönliche Reife
  • Qualifizierte Kenntnisse über den Umgang und die Pflege von Menschen mit Behinderung und
  • die Bereitschaft sich auf alle anfallenden Themen und Aufgaben einzulassen und sich bewusst und verantwortungsvoll damit auseinander zu setzten.
NACH OBEN

Suche